Bedingungen für den Schutz von personenbezogenen Daten

Bedingungen für den Schutz von personenbezogenen Daten

 

 

I.

Generelle Bestimmungen

  1. Verantwortlicher von personenbezogenen Daten entsprechend Art. 4, Punkt 7 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Weiteren nur: „DSGVO“) ist Mgr. Michal Čiliak, IdNr. 01908235, mit Sitz in Plzeň 4, Doubravka, Zábělská 1153/9 (im Weiteren nur: „Verantwortlicher“).
  2. Nachfolgend sind die Kontaktdaten des Verantwortlichen aufgeführt:
  • info@michalciliak.cz
  • + 420 723 302 290
  1. Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen zu einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person. Bei einer identifizierbaren natürlichen Person handelt es sich um eine natürliche Person, welche direkt oder indirekt identifizierbar ist - vor allem unter Verweis auf ein bestimmtes Kennzeichen, wie zum Beispiel Name, Identifikationsnummer, Ortungsangaben, Netzkennzeichen bzw. auf ein oder mehrere Sonderelemente hinsichtlich der natürlichen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder gesellschaftlichen Identität dieser natürlichen Person.
  2. Vom Verantwortlichen wurde kein Datenschutzbeauftragter bestimmt.

II.

Quellen und Kategorien von verarbeiteten personenbezogenen Daten

  1. Vom Verantwortlichen werden personenbezogene Daten verarbeitet, welche Sie ihm zur Verfügung gestellt haben beziehungsweise personenbezogene Daten, welche der Verantwortliche im Rahmen der Erfüllung Ihrer Bestellung erlangt hat.
  2. Vom Verantwortlichen werden Ihre Identifikations- und Kontaktdaten sowie die Daten verarbeitet, welche zur Erfüllung des Vertrags erforderlich sind.

 

III.

Gesetzlicher Grund und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

  1. Beim gesetzlichen Grund für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten handelt es sich
  • um die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen entsprechend Art. 6, Abs. 1, lit. b) DSGVO,
  • um das berechtigte Interesse des Verantwortlichen für Direktmarketingleistungen (vor allem zum Versand von Geschäftsmitteilungen und Newsletters) entsprechend Art. 6, Abs. 1, lit. f) DSGVO,
  • um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung zu Direktmarketingzwecken (vor allem zum Versand von Geschäftsmitteilungen und Newsletters) entsprechend Art. 6, Abs. 1, lit. a) DSGVO in Verbindung mit § 7, Abs. 2 des Gesetzes Nr. 480/2004 GBl. über Leistungen der Informationsgesellschaft, wenn es nicht zur Waren- oder Leistungsbestellung gekommen ist.
  1. Beim Verarbeitungszweck von personenbezogenen Daten handelt es sich
  • um die Bearbeitung und Erledigung Ihrer Bestellung sowie um die Ausübung der Rechte und Pflichten, welche sich aus der Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen ergeben; bei einer Bestellung werden personenbezogene Daten verlangt, welche zur erfolgreichen Bearbeitung und Erledigung der Bestellung erforderlich sind (Name und Adresse, Kontaktdaten). Bei der Zurverfügungstellung von personenbezogenen Daten handelt es sich um eine notwendige Forderung zum Abschluss und zur Erfüllung des Vertrags. Ohne die Zurverfügungstellung von personenbezogenen Daten kann kein Vertragsabschluss erfolgen bzw. kann der Vertrag seitens des Verantwortlichen nicht erfüllt werden,
  • um den Versand von Geschäftsmitteilungen sowie die Umsetzung von weiteren Marketingaktivitäten.

 

IV.

Datenaufbewahrungsfrist

  1. Die Aufbewahrung bzw. Speicherung von personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen erfolgt
  • über den Zeitraum, der zur Ausübung der Rechte und Pflichten erforderlich ist, welche sich aus der Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen ergeben sowie des Weiteren über den Zeitraum zur Geltendmachung von Ansprüchen aus diesen Vertragsbeziehungen (über einen Zeitraum von 15 Jahren ab der Beendigung der Vertragsbeziehung).
  • über den Zeitraum, bis die erteilte Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken widerrufen wird, längstens über einen Zeitraum von 3 Jahren, wenn die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund einer erteilten Einwilligung erfolgt.
  1. Nach Ablauf der Aufbewahrungs- bzw. Speicherfrist von personenbezogenen Daten werden die personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen gelöscht.

 

V.

Empfänger von personenbezogenen Daten (Sublieferanten des Verantwortlichen)

  1. Bei den Empfängern von personenbezogenen Daten handelt es sich um Personen,
  • welche an der Warenlieferung / Leistungslieferung / Zahlungsausführung aufgrund eines Vertrags beteiligt sind,
  • welche für den Betrieb des E-Shops (Shoptet) sorgen sowie die weiteren Leistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb des E-Shops erbringen,
  • die Marketingleistungen erbringen.
  1. Seitens des Verantwortlichen besteht keine Absicht, personenbezogene Daten an Drittländer (an Länder außerhalb der EU) oder an internationale Organisationen weiterzugeben. Empfänger von personenbezogenen Daten in Drittländern sind Mailing- und Cloud-Dienstleister.

 

VI.

Ihre Rechte

  1. Zu den in der DSGVO festgelegten Bedingungen haben Sie folgende Rechte:
  • das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten entsprechend Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend Art. 16 DSGVO beziehungsweise auf Beschränkung der Verarbeitung entsprechend Art. 18 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend Art. 17 DSGVO,
  • das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen - entsprechend Art. 21 DSGVO,
  • das Recht auf Übertragbarkeit der Daten entsprechend Art. 20 DSGVO sowie

 

  1. Des Weiteren haben Sie das Recht, bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Recht auf Schutz der personenbezogenen Daten verletzt wurde.

 

VII.

Bedingungen für den Schutz von personenbezogenen Daten

  1. Der Verantwortliche erklärt, dass er alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten getroffen hat.
  2. Der Verantwortliche hat technische Maßnahmen zum Schutz der Datenspeicherorte sowie des Aufbewahrungsorts von personenbezogenen Daten in Urkundenform getroffen.
  3. Der Verantwortliche erklärt, dass nur die von ihm beauftragten Personen Zugang zu den personenbezogenen Daten haben.

 

VIII.

Abschließende Bestimmungen

  1. Mit dem Absenden der Bestellung über das Internetbestellformular bestätigen Sie, dass Sie über die Bedingungen für den Schutz von personenbezogenen Daten informiert wurden und diese vollumfänglich akzeptieren.
  2. Der Verantwortliche ist berechtigt, diese Bedingungen zu ändern. Die neue Version der Bedingungen für den Schutz von personenbezogenen Daten veröffentlicht der Verantwortliche auf seinen Internetseiten und gleichzeitig übersendet er Ihnen die neue Version dieser Bedingungen an Ihre E-Mail-Adresse, welche Sie dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellt haben.

 

Diese Bedingungen werden am 25.05.2018 wirksam.

 

Durch diese Bedingungen für den Schutz von personenbezogenen Daten wird die betroffene Person über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten informiert, welche Ihnen der Kunde zur Verfügung gestellt hat bzw. welche Sie aus Gründen der Vertragserfüllung verarbeiten (z. B. Aufstellung der bestellten Ware).

Diese Bedingungen gelten für drei Situationen:

  • Der Kunde hat bei Ihnen Ware oder Leistungen bestellt und durch Sie erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, um den Auftrag erfüllen zu können.
  • Der Kunde hat bei Ihnen Ware oder Leistungen bestellt und durch Sie erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, um den Auftrag erfüllen zu können. Diese Kunden erhalten von Ihnen auch Geschäftsmitteilungen (z. B. Newsletter) übersandt.
  • Durch Sie erfolgt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken auch von anderen Personen als von Kunden, wenn Ihnen diese Personen ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt sowie ihre Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken erteilt haben.

 

Füllen Sie die Daten aus, welche Ihren Kunden als Kontaktdaten von Ihnen dienen.

 

Belassen Sie die personenbezogenen Daten, wenn es sich beim Zweck um die Vertrags- bzw. Auftragserfüllung für einen Kunden handelt.

 

Belassen Sie die personenbezogenen Daten, wenn Sie nur nach der Auftragserfüllung für einen Kunden personenbezogene Daten verarbeiten.

 

Belassen Sie die personenbezogenen Daten, wenn Sie Ihren Kunden Geschäftsmitteilungen (Newsletter) übersenden.

 

Sofern Sie personenbezogene Daten von Personen verarbeiten, welche Ihnen ihre Kontaktdaten zum Versand von Geschäftsmitteilungen (Newsletter) zur Verfügung gestellt haben, aber diese Personen (noch) keine Waren oder Leistungen bestellt haben.

 

Bitte löschen, wenn die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nicht zu Marketingzwecken erfolgt.

 

Geben Sie an, ob Sie automatisierte Entscheidungen über Kunden vornehmen.

 

Wenn Sie automatisierte Entscheidungen vornehmen, muss Ihnen hierfür die ausdrückliche Einwilligung des Kunden vorliegen.

 

Belassen Sie die personenbezogenen Daten, sofern Sie personenbezogene Daten von Personen verarbeiten, welche Ihnen ihre Kontaktdaten zum Versand von Geschäftsmitteilungen (Newsletter) zur Verfügung gestellt haben, aber diese Personen (noch) keine Waren oder Leistungen bestellt haben.

 

Wählen Sie aus, an welche Personen Sie personenbezogene Daten weitergeben (z. B. an Lieferanten, Spediteure, Shoptet, an die Buchhaltung, etc.).

 

Wenn Sie Daten in Drittländer weitergeben, geben Sie die Kategorie dieser Empfänger an. Zu den häufigsten Empfängern gehören Dienstleister, deren Dienste Sie zum E-Mail-Versand (Mailchimp) oder Cloud-Service nutzen und deren Server sich außerhalb der EU befinden.

 

Please log in again

We are sorry for interrupting your flow. Your CSRF token is probably not valid anymore. To keep your e-shop secure, we need you to log in again.

Thank you for your understanding.

Login